ZAPP shop

History

2018 verabschiedete sich Frau Zappe aus dem aktiven Geschäft und geht in den Ruhestand.

Ab 2019 wird der Zappsack im Ruhrgebiet als Wellnesskissen vom Laden für Gesundheit hergestellt und vertrieben.

Renate Zappe, geb. 1955  in UNNA/NRW 

1997 besuchte Frau Zappe (Friseurmeisterin) eine Weiterbildung als Ganzkörper-Heilmasseurin und entdeckte dabei ihr Interesse an alten Hausmitteln wieder.

Als Mutter versorgte Frau Zappe ihren Sohn, mit einem Kissen befüllt mit einer Getreidemischung aus Hafer, Weizen, Gerste und Ingwer. Das war der Beginn, dieses Getreidekissen zu produzieren.

Es folgten weitere Kissen, welche sie für ihr Friseurgeschäft fertigte, wo sie diese ihren KundInnen begleitend zur Kopfmassage umlegte. Die KundInnen waren begeistert und bestellten sofort. Fast jeder ihrer KundInnen hatte Nacken- und Rückenproblem und das Kissen zur Entspannung wurde sehr beliebt. 1998 ließ sie den ZAPPSACK als Medizinprodukt der Klasse 1 zertifizieren (bis 2018).  Zeitgleich wurde die Bildmarke ZAPPSACK als Marke angemeldet.

Im Jahr 2000 auf der Friseur & Kosmetik Weltmeisterschaft in Berlin zeigte sie die ZAPP RELAX KOPFMASSAGE  & ZAPPSACK. Die Friseur KollegInnen bestellten und sind bis heute noch begeisterte Abnehmer.